Mal so mal so oder so: Heuteleute.


Mal so mal so oder so: Heuteleute.

von Anne Spngler

Mal so mal so oder so: Heuteleute. -Buchcover-
Mal so mal so oder so: Heuteleute.
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,

es ist bereits das zweite Buch der Autorin nach „Herbstfrau – Träume sind Schokoschäume!“ und ich muss sagen, dass mir die Kurzgeschichten ausgesprochen gut gefallen. Der Klappentext macht neugierig und die Neugier wird belohnt. Die wunderbar geschriebenen Geschichten der Autorin lassen sinnbildlich eine Bitterkeit und Süße erkennen, stimmen nachdenklich oder erlauben ein Spiegelbild zu sehen. Jede Erzählung ist eine Erinnerung, ein gelebter Alltag, entdeckt die Empfindsamkeit der Seele, lässt das Gute gut sein, erlaubt vom Glück zu träumen und strandet in der Realität. Mal so mal so oder so – denn alles ist nirgendwo gut. weiterlesen Mal so mal so oder so: Heuteleute.

Leas Erbe: Sterne Blut.


Leas Erbe: Sterne Blut.

Andreas Wisst

Leas Erbe -Buchcover-
Leas Erbe
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,

Leas Erbe ist der erste Band einer Fantasy-Reihe vom Autor Andreas Wisst und es ist sein Erstlingswerk. Nach meiner Meinung birgt es viel Potenzial in sich und man darf auf die Fortsetzung gespannt sein. Fantasy alleine als Genre zu nennen ist zu wenig. Eigentlich verbindet die Geschichte Science-Fiction, Dystopie und Fantasy. Spannung ist garantiert. Ein Rezensent bei AMAZON schreibt: „Schon der Prolog des Buches ist spannend und macht neugierig auf die weitere Handlung und was mit den Personen passiert. Die Charaktere / Eigenschaften sind gut beschrieben. Kurzum, ein beim Lesen fesselndes Buch von Anfang bis Ende.“

Dem kann man vollinhaltlich zustimmen. Ein wenig verwunderlich ist allerdings der riesige Preisunterschied zwischen der gedruckten Ausgabe und der Kindle Version. Auch, dass die beiden Buchversionen auf verschiedenen AMAZON Seiten, mit verschiedenen Inhaltsangaben vorgestellt werden ist nicht so optimal. Mein Team empfiehlt dem Autor, dies zu ändern. Da beide Bücher bei AMAZON KDP bzw. Create Space erschienen sind, ist das keine große Sache. Dies tut der Geschichte aber keinen Abbruch und so lautet unsere Empfehlung für alle Freunde der Fantasy, dies Buch zu lesen. Die Links auf die beiden AMAZON Seiten finden Sie am Ende dieses Artikels. weiterlesen Leas Erbe: Sterne Blut.

Latein lernen und vertiefen einmal anders.


Latein lernen und vertiefen – einmal anders.

Von Ulrich Krauße in Zusammenarbeit mit Armin Maiwald.

Latein Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Latein
Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
wer erinnert sich nicht mit Grauen an den Lateinunterricht zurück. Als Schüler eines privaten, humanistischen Gymnasiums musste ich vor über 50 Jahren auch (Gott sei Dank nur ein Jahr) in den sauren Apfel beißen und diese Sprache bei einem sehr, na sagen wir mal, unbeliebten Lehrer lernen. Er war der Hauptgrund, warum ich danach auf eine staatliche Schule wechselte, was meinen Eltern gar nicht gefallen wollte. Aber hätte ich einen Lehrer wie den Autor gehabt, den ich Ihnen heute vorstelle, wer weiß, vielleicht hätte mir das Latein lernen sogar Spaß bereitet.

Unter dem Motto „Latein macht Laune“ übersetzt Ulrich Krause Jugendbuch-Klassiker in die lateinische Sprache mit ausführlichen Vorkabelhilfen, die zum Schmökern einladen. Ich wiederhole mich: Wie schön wäre es gewesen, seinerzeit mit diesen Hilfsmitteln die Ursprache Europas zu lernen. weiterlesen Latein lernen und vertiefen einmal anders.

Im Land der goldenen Zitronen.


Im Land der goldenen Zitronen.

Evelyn Ruhnke

Im Land der goldenen Zitronen. -Buchcover-
Im Land der goldenen Zitronen.
-Buchcover-
Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freunde meines Autorenblogs,

Kinderbücher sind wichtig, gute Kinderbücher in vielen Kinderzimmern leider rar. Oftmals wurden sie von Computerspielen verdrängt, die der Kinderseele mehr schaden als nutzen. Manche dieser PC Spiele machen aus unseren Kindern Zombies und lassen der Fantasie und Kreativität keinen Raum mehr. Deswegen zähle ich mich zu den Anwälten der Kinderbuchautoren, deren Arbeit zu den wichtigsten gehört, die einer Gesellschaft Nutzen bringen. Wie schön ist es, Kindern bereits in frühen Entwicklungsstufen das Buch nahezubringen, damit die Fantasie anzuregen und Kreativität zu fördern. Wer von uns älteren Menschen erinnert sich nicht gerne daran zurück, wenn uns unsere Bücher als Kinder so gefesselt haben, dass wir mit der Taschenlampe unter der Bettdecke weiter gelesen haben, auch wenn unsere Mutter mit strenger Stimme das sofortige Einschlafen gefordert hat?
Heute möchte ich Ihnen eine ganz besondere Kinderbuchautorin vorstellen, die sich niemals entmutigen ließ, auch dann nicht, als ein Verlag fast unmögliche Forderungen stellte um dieses wunderbare Buch herauszubringen. Es sollten erst 150 Vorbestellungen vorliegen, bevor der Verlag mit dem Druck beginnen würde. Was für eine Hürde! Wer bestellt schon ein Buch, von dem er nicht weiß, ob es jemals erscheinen wird? Es hat von 2014 bis jetzt gedauert, bis es der Autorin gelungen ist, das Buch auf den Markt zu bringen. Jetzt ist es da und ich freue mich, dass ich es Ihnen vorstellen darf. Bitte bestellen Sie kräftig! Auch in Ihrer Umgebung gibt es genügend Kinder, denen man eine Freude machen kann. weiterlesen Im Land der goldenen Zitronen.

Der Fingerabdruck des Herzens: vom Du zum Ich.


Der Fingerabdruck des Herzens: vom Du zum Ich.

von Heike A. Klingler

Der Fingerabdruck des Herzens. -Buchcover-
Der Fingerabdruck des Herzens.
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wir alle wünschen uns doch, glücklich, gesund und liebenswert zu sein. Aber warum klappt es beim einen und dem anderen nicht? Heike Klingler geht in Ihrem Buch genau dieser Frage auf den Grund. Es ist eine alte, tiefgehende Sehnsucht vieler Menschen, dass sich ihre Wünsche erfüllen und sich ihre Lebensumstände verbessern. Oft genug bleibt dies aber ein Wunschtraum und viele geben traurig und resigniert auf. Heike Klingler will mit Ihrem Buch genau diesen Menschen neue Hoffnung geben. Es klappt eben nicht, den Formeln anderer Menschen zu folgen, man muss zuerst seine EINMALIGKEIT entdecken. Nur so kann es gelingen, das Glück zu finden. weiterlesen Der Fingerabdruck des Herzens: vom Du zum Ich.

Bedrohliche Fracht. Hardy Pundt.


Bedrohliche Fracht ein Krimi von Hardy Pundt.

Bedrohliche Fracht. -Buchcover-
Bedrohliche Fracht.
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

die Autorenschmiede von Martin Bühler überrascht mal wieder mit einem Krimi, der das Zeug zum Bestseller hat. Er behandelt ein hochaktuelles Thema. Wie gehen wir mit den Hinterlassenschaften unserer Wegwerfgesellschaft um und wohin wandert eigentlich unser Müll? Viele Entwicklungsländer beschaffen sich Devisen indem sie uns unseren Müll, Schrott und sogar Giftmüll gegen Bares abnehmen und oft genug illegal im Meer oder der Landschaft entsorgen. Ein Geschäft voller Korruption, wie wir an den wenigen aufgeklärten Müllskandalen auch in Deutschland erkennen konnten. Genau dieses Thema behandelt dieser Thriller. Es geht um Elektroschrott, der illegal in einem afrikanischen Land auf riesigen Halden landet, statt, wie es hierzulande vorgeschrieben ist, wiederverwertet zu werden. weiterlesen Bedrohliche Fracht. Hardy Pundt.

Lisbeths Traum: oder bloß nicht darüber reden.


Lisbeths Traum: oder bloß nicht darüber reden, Missbrauch in der Familie.

Von Sabine Bomeier

Lisbeths Traum. -Buchcover-
Lisbeths Traum.
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Missbrauch innerhalb der Familien ist nicht erst seit heute ein Thema. Der Roman, den ich Ihnen mit diesem Artikel vorstelle, spielt in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Damals gab es in Deutschland noch strenge, ja sogar überaus prüde Moralvorstellungen. Es war für Frauen fast unmöglich, sich selbst zu verwirklichen. Wollte eine verheiratete Frau zum Beispiel arbeiten, musste der Ehemann den Arbeitsvertrag mit unterschreiben. Einen Bankkredit aufzunehmen, war für eine Frau ohne einen Bürgen praktisch unmöglich. Das Schlimmste aber waren die absoluten Tabuthemen, zu denen Sex gehörte. Darüber zu sprechen, war verpönt. Man tat es heimlich, oft unter der Bettdecke. Im ehelichen Schlafzimmer wurde dabei das Licht ausgeschaltet. Man muss das vorausschicken um das Buch zu verstehen. Die Protagonistin will etwas, was heute selbstverständlich, seinerzeit aber unvorstellbar war, nämlich ihren eigenen Traum leben. weiterlesen Lisbeths Traum: oder bloß nicht darüber reden.